„Munk“ – Ein Thüringer bringt das „Kalte Herz“ zum Klingen

von am 15. März 2024

Wer kennt es nicht, das Märchen vom Kohlenmunk-Peter auf der Suche nach Reichtum und Anerkennung. Die Märchenverfilmung „Das kalte Herz“ von der DEFA wird nächstes Jahr 75 Jahre alt. Das Original-Märchen von Wilhelm Hauff erschien schon viel früher – 1827 in Hauffs Märchenalmanach auf das Jahr 1828, in zwei Teilen als Binnenerzählung, eingebettet in die Erzählung „Das Wirtshaus im Spessart“.

Ein Bad Tabarzer hat sich jetzt einen Traum verwirklicht und das bekannte Märchen als musikalische Dichtung vertont. Tobias Schönemann war bei Franziska Klemm vom Wartburg-Radio im Studio zu Gast und berichtet kurz vor der Veröffentlichung des Werkes, wie es zu diesem besonderen Musikstück gekommen ist:

„Das Märchen begleitet mich seit meiner frühsten Kindheit“, erzählt der Musiker, Musikpädagoge, Lehmbauer und Zimmerer begeistert, „als geborener Bad Tabarzer ist das sicher nicht ungewöhnlich. Durch die Dreharbeiten zu der 1950 erschienenen DEFA Verfilmung, die teiweise bei uns im Lauchagrund stattfanden, ist die Geschichte immer präsent und man empfindet das Märchen als ein Stück Heimat“.

Tobias Schönemann im Talk bei uns im Wartburg-Radio

Der DEFA Film fasziniert Tobias Schönemann schon lange: „Er ist die wohl bekannteste und in meinen Augen beste Verfilmung dieser Geschichte von Wilhelm Hauff. Die Märchen des Dichters begeistert mich bis zum heutigen Tage. Hier seien „Zwerg Nase“ oder „Der kleine Muck“ genannt“.

Mit seiner musikalischen Dichtung „Munk“ hat sich der Musiker, der auch einen eigenen Verlag und ein Musiklabel betreibt, einen Kindheitstraum erfüllt: „Ich hoffe, dass ich die Menschen damit ein wenig in die Welt der Märchen entführen kann“.

Einen ersten Ausschnitt hat Tobias Schönemann hier online zur Verfügung gestellt:
https://houseofinkantation.bandcamp.com/track/schatzhauser

Tobias Schönemann hat die musikalische Dichtung „Munk“ mit ins Studio gebracht (im Talk mit Franziska Klemm)

Schönemann verrät im Radiotalk, wie die musikalische Dichtung enstanden ist und spielt bisher unveröffentlichte Ausschnitte vor. Er berichtet aber auch von seinen anderen musikalischen Projekten. Mit seiner Metal-Band „The Vision Bleak“ geht er zum Beispiel im Herbst auf Tour und am 12. April 2024 kommt das neue Album „Weird Tales“ raus.

Zu hören ist dieser ungewöhnliche Talk mit viel Musik zu folgenden Sendeterminen:

  • Dienstag, 19. März um 17 Uhr
  • Samstag, 23. März um 16 Uhr
  • Donnerstag, 28. März um 18 Uhr
  • Mittwoch, 10. April um 18 Uhr

Nach der Erstausstrahlung ist die Sendung in unserer Audiothek und hier als Podcast zum Nachhören verfügbar.

Podcast „Munk“ – Ein Thüringer bringt das „Kalte Herz“ zum Klingen



1. Teil der musikalischen Dichtung von Munk:“Das kalte Herz“ nach einem Märchen von W. Hauff von Tobias Schönemann..
Teile 2&3 der musikalischen Dichtung von Munk:“Das kalte Herz“ nach einem Märchen von W. Hauff von Tobias Schönemann.
6.Teil der musikalischen Dichtung von Munk:“Das kalte Herz“ nach einem Märchen von W. Hauff von Tobias Schönemann.

Continue reading

Current track

Title

Artist