„Hör mal im Museum“ – Kinderaudioguide im Hennebergischen Museum Kloster Veßra wurde präsentiert

von am 11. November 2021

Wer hat Lust, mit einem verfressenem Hund und der schlauen Museumskatze auf Entdeckungstour zu gehen? Ab sofort können vor allem junge und alle interessierte Kulturfans die die (Fachwerk-)Häuser im Freilichtmuseum des Hennebergischen Museums Kloster Veßra erkunden.

Auf einer Zeitreise werden Familien aus der Vergangenheit lebendig und mysteriöse Geister sowie kleine tierische Freunde erzählen Wissenwertes rund um das Leben zu früheren Zeiten auf einem Dorf. Wie lebte man in der Vergangenheit, so ganz ohne Strom und fließendes Wasser? Wie wohnten die Korbflechter? Gibt es tatsächlich geheime Zimmer in den Fachwerkhäusern? Wie muss man sich die Arbeit in einer Mühle vorstellen? Und wie fühlt es sich eigentlich an, wenn man seine Heimat verlassen und an einem anderen Ort ein neues Zuhause finden muss?


Dies und vieles mehr ist im nagelneuen Kinderaudioguide zu hören. Im Projekt „Hör mal im Museum“ haben Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Regelschule „Anne Frank“ in Themar den Guide produziert. Das Wartburg-Radio durfte mittels technischem und pädagogischem Know-How das Projekt unterstützen. Franziska Klemm vom Bürgerradio und Stefanie Bock vom Museum standen den Kids eine Woche lang mit Rat und Tat zur Seite. Mittels QR-Code kann das Hörabenteuer aufs eigene Smartphone geladen werden. Dazu zeigt ein Flyer den Weg durchs Museum. Der Audioguide wurde von den Kids und den Unterstützern am 7. November zum Familientag im Museum Eltern, Großeltern und Gästen präsentiert. Das Beste: Das Freilichtmuseum hat auch im Winter geöffnet und wartet auf Gäste, die den neuen Audioguide testen.

Das Projekt »Hör mal« ist eine Kooperation zwischen Thüringer Museen, Schulen, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM). In vielen Orten Thüringens produzieren Kinder und Jugendliche in einem Museum ihrer Stadt
Audioguides für Kinder. Dabei sollen im Unterricht erlernte Themen vertieft und das erworbene Wissen bei den Schülern gefestigt werden. Der Lernort Schule wird erweitert und das Museum als Ort der Wissensvermittlung etabliert. Die Bindung der Schüler an ihren Heimatort
wird durch dieses Projekt intensiviert. Alle bisher entstandenen Audioguides stehen online zum Download bereit.

Der „Backstagereport“ der Kids zum Projekt verrät, was die Schüler:innen am Projekt besonders fasziniert und begeistert hat.
Jan aus der Regelschule „Anne Frank“ in Themar hat Dr. Michael Grisko von der Sparkassen-Kulturstiftung rund um das Projekt „Hör mal im Museum“ befragt.
Zur Präsentation hat Franziska Klemm vom Wartburg-Radio mit Dr. Martin Ritter von der Thüringer Landesmedienanstalt und Museumsdirektorin Claudia Krahnert über ihre Eindrücke gesprochen.

Text/Fotos: F. Klemm/S. Bock


Livestream

Wartburg-Radio 96,5

Current track
TITLE
ARTIST

Background