Klanglabor Wartburg

von am 30. November 2020

Wie klingt es in den Gängen der Wartburg? Welche Klänge stecken in ihren historischen Gemäuern? Lässt sich daraus eine Geschichte erzählen?

Das alles haben 13 Kinder zwischen 9 und 15 Jahren beim Ferienprojekt „Klanglabor Wartburg“ in den Herbstferien erforscht. Das Projekt wurde von der Wartburg-Stiftung zusammen mit dem Wartburg-Radio 96,5 und dem Kinder- und Jugendzentrum „Alte Posthalterei“ auf die Beine gestellt. Die Kinder haben zusammen die Wartburg erkundet, Geräusche aufgenommen, Texte geschrieben und Dialoge eingesprochen. Sie haben die Tonaufnahmen selbst geschnitten und nachbearbeitet und kreative Cover gestaltet.

In kleinen Gruppen haben die Jungs und Mädchen ihre Hörspiele im Radiostudio eingesprochen und selbst geschnitten.

Die Ergebnisse sind spannende Hörspiele über die Wartburg und ihre Bewohner, Zeitmaschinen und Gespenster. Das Projekt wurde im Rahmen der Initiative „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und über das Projektbüro des Deutschen Museumsbunds betreut.

Auch musikalische Ideen setzten die Kids eigenständig um – zum Beispiel mit einem Keyboard und einem Aufnahmegerät.

Zu hören sind die Hörspiele als Radiopräsentation an folgenden Sendeterminen:

Freitag, 11. Dezember um 17 Uhr
Sonntag, 13. Dezember um 18 Uhr
Mittwoch, 16. Dezember um 17 Uhr
Donnerstag, 23. Dezember um 14 Uhr

Kreativ sein konnten die TeilnehmerInnen auch, indem sie Plakate und Cover zu ihren Hörspielen selbst gestalteten.

Nach der Erstaustrahlung können die Hörspiele in unserer Audiothek nachgehört werden.

Wer neugierig ist, kann hier schon mal den Backstage-Report zum Klanglabor Wartburg mit Projektbetreuer Roberto Säckel anhören.

Text/Fotos: Wartburg-Stiftung/Wartburg-Radio


Livestream

Wartburg-Radio 96,5

Current track
TITLE
ARTIST

Background