Starkregen und Hochwasser in der Wartburgregion

von am 7. Juni 2021

Am Freitag, dem 4. Juni, war der Wartburgkreis besonders stark von schweren Gewittern, Starkregen und Überschwemmungen betroffen. Vor allem in Wutha-Farnroda hat es den Ortteil Mosbach hart getroffen. Wassermassen spülten Geröll und sogar Autos weg, die Straßen standen mancherorts über 20 Zentimeter unter Wasser, die Schäden sind enorm und Betroffene kämpfen immer noch mit den Folgen.

Unsere Kollegin Franziska Klemm hat mit Feuerwehrpessesprecher Paul-Philipp Braun, der vor Ort war über das Ausmaß der Katastrophe gesprochen:

Außerdem berichtet Ruhlas Bürgermeister Gerald Slotosch über die Lage in Ruhla, denn auch den Ortsteil Kittelsthal hat es hart getroffen, hier im Gespräch nachzuhören:

Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und viele Freiwillige waren am Wochenende im Dauereinsatz, um die Lage vor Ort zu entschärfen.

Außerdem hat die Gemeindeverwaltung Wutha-Farnroda hat ein Spendenkonto für die betroffenen Einwohner in Mosbach eingerichtet. Bürgermeister Jörg Schlothauer bittet um Spenden auf folgendes Konto:

Gemeinde Wutha-Farnroda
Deutsche Kreditbank Erfurt

IBAN:DE20 1203 0000 0000 9065 29
BIC: BYLADEM1001

Stichwort: „Unwetterhilfe Juni 2021“

Auf einer Internetseite hat Ortsteilbürgermeister Enrico Gruhl aus Mosbach versucht, das gesamte Ausmaß in Bildern und Videos darzustellen: https://www.spenden-mosbach.de/ Dort finden sich nochmal alle Informationen rund um die Spendenaktion und eine Dokumentation der Geschehenisse.

Fotos: Paul-Philipp Braun


Livestream

Wartburg-Radio 96,5

Current track
TITLE
ARTIST

Background