„Das Heimatkleid“- Hörspielprojekt vom Theater am Markt in Kooperation mit dem Landestheater Eisenach

von am 7. Juni 2021

Es gibt Neuigkeiten vom Jugendclub des Theaters am Markt (TAM) in Kooperation mit dem Landestheater Eisenach:

„Nachdem im November 2020 durch den zweiten Lockdown die Proben für unser ursprünglich geplantes Theaterstück nicht weiter stattfinden durften, haben wir uns schnell entschieden, ein Hörspiel zu produzieren und zwar in Kooperation mit dem Wartburg-Radio 96,5 . Das passende Stück für diese digitale Inszenierung war schnell gefunden: „Das Heimatkleid“ von Kirsten Fuchs. Aktueller könnte die Thematik kaum sein: Instagram, (un)nachhaltige Klamotten und die neue Rechte werden klug beleuchtet:Als Claires Schwester Luise zum Studieren in die USA geht, übernimmt Claire ihre Wohnung und steigt in Luises erfolgreichen Mode-Vlog ein. „Heimatkleid“ heißt das erste Label, das sie vorstellen soll. Das Konzept – Produktion ohne Ausbeutung, in Deutschland genäht – klingt einleuchtend, gut aussehen tut das Kleid auch. Aber mitten in Claires Interviews mit der Labelgründerin fliegen Farbbeutel gegen die Schaufenster, und draußen wird „Nazis raus“ skandiert. Als Claire plötzlich Stellung beziehen muss, fällt ihr das alles andere als leicht.

Die erste Folge erscheint am Mittwoch den 9. Juni und wird um 9.30 Uhr und 13.30 Uhr gespielt, danach kommen die nächsten Folgen immer wöchentlich mittwochs zu denselben Uhrzeiten. Am Sonntag den 18. Juli wird um 18 Uhr sogar nochmal das ganze Hörspiel in kompletter Länge gespielt, als Radiosendung mit Musikstücken dazwischen. Hört gern mal rein!“

Text und Bild: Jugendclub TAM


Livestream

Wartburg-Radio 96,5

Current track
TITLE
ARTIST

Background